Aktuelle Meldungen

Das Team "Freiwilligendienste" der Landesgeschäftsstelle kann sich wieder über ein Super-Zeugnis freuen: Erneut beurteilen 97 Prozent der Freiwilligen die Bildungsseminare des Lebenshilfe-Landesverbandes Bayern als "gut" bis "sehr gut". 69 Prozent vergeben sogar die Note 1! Weiterlesen

Was bringt das Pflegestärkungsgesetz II für die Versicherten und ihre Familien? Darüber informiert der Lebenshilfe-Landesverband Bayern auf seiner Pflege-Info-Tour 2016 durch die sieben bayerischen Bezirke. Die lebenshilfe-internen Abendveranstaltungen "Aus Pflegestufen werden Pflegegrade - Auswirkungen des Pflegestärkungsgesetz II" richten sich an pflegebedürftige Menschen mit Behinderungen, Eltern und Angehörige. Weiterlesen

Bei einem spannenden Finale des Landesweiten Fußballturniers der Menschen mit Behinderungen setzte sich die Mannschaft Wefa Ahorn dank dem direkten Vergleich und einem besseren Torverhältnis gegen die punktgleichen Teams von noris inklusion Nürnberg und HPZ RehaSport Irchenrieth in der Bayernliga durch. Damit vertritt Wefa Ahorn als Landesmeister 2016 das Bundesland Bayern bei der Deutschen Fußball-Meisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen, die im September in Duisburg ausgespielt wird. Weiterlesen

Das geplante Bundesteilhabegesetz ist in dieser Form nicht annehmbar. Diese Kritik erneuerte der Lebenshilfe-Landesverband Bayern auf einer Mitglieder-Tagung in Erlangen. Gleichzeitig verabschiedete der Verband eine Resolution zum nun vorliegenden Kabinettsentwurf des Gesetzes, der mit Bestürzung zur Kenntnis genommen wurde. Weiterlesen

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) wird fünf Jahre alt. Nach Aussetzen der Wehrpflicht und damit auch des Zivildienstes wurde er im Juli 2011 eingeführt. Von Beginn an wird der BFD auch von der Lebenshilfe Bayern angeboten – zusätzlich zum Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ). Dieses kann bereits seit gut 40 Jahren über den Lebenshilfe-Landesverband Bayern als Träger geleistet werden. Weiterlesen

Inklusion in der eigenen Stadt: Das macht die Lebenshilfe Amberg beispielhaft für ganz Bayern mit ihrem "Wundernetz – gemeinsam unterwegs" möglich. Das seit zwei Jahren äußerst erfolgreiche Projekt wurde nun bei der Tagung der Offenen Hilfen des Lebenshilfe-Landesverbandes Bayern vorgestellt. Weiterlesen

Der Lebenshilfe-Landesverband Bayern sieht große Teile des geplanten Bundesteilhabegesetzes sehr kritisch, so Landesgeschäftsführer Dr. Jürgen Auer in einer ersten verbandlichen Stellungnahme zum nun vorliegenden Referentenentwurf. Dieser entspreche nicht den Erwartungen, die Menschen mit Behinderungen, ihre Eltern und Angehörigen sowie Fachleute und Einrichtungsträger an eine Reform der Eingliederungshilfe stellen würden, so Auer weiter. Weiterlesen

Die Werkstättenmesse zog auch 2016 wieder tausende Interessierte ins Messezentrum Nürnberg: Rund 18.000 Besucherinnen und Besucher kamen laut dem Veranstalter während der vier Messetage zur "größten Sozial- und Bildungsmesse" in Deutschland. Zwei Lebenshilfe-Aussteller konnten sich außerdem über Preise freuen. Weiterlesen

"Die Lebenshilfe in Bayern nimmt es sehr ernst, zuallererst ein Eltern- und Selbsthilfeverband zu sein." Das betonte der stellvertretende Vorsitzende, Klaus Meyer, bei der Eröffnung der diesjährigen Elterntagung des Lebenshilfe-Landesverbandes Bayern in Erlangen. "Schließlich treibt uns Eltern die Sorge um das Wohl unserer behinderten Kinder seit über 50 Jahren dazu an, uns selbst bei den örtlichen Lebenshilfen zu engagieren." Dazu gehöre auch ein ständiger Austausch und ein partnerschaftliches Miteinander mit den Einrichtungen, die unsere Kinder oft ein Leben lang fördern und begleiten", ergänzte Meyer im Hinblick auf die derzeitige Diskussion in den Medien zu freiheitsbeschränkenden Maßnahmen in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe. Weiterlesen