Applaus für mehr Pflegekräfte! (Foto: Lebenshilfe / David Maurer)
Pro Klasse eine schulische Pflegekraft! Dafür setzt sich die Lebenshilfe Bayern schon lange ein. Nun soll es 100 zusätzliche Stellen an Förderschulen geben. "Das ist ein erster wichtiger Schritt, den wir sehr begrüßen", so die Landesvorsitzende Barbara Stamm zur Ankündigung des Kultusministeriums. Doch brauche es allein an Schulen mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung gut 200 Stellen mehr, um den akuten Bedarf zu decken, betont die ehemalige Landtagspräsidentin. Weiterlesen
Die ConSozial 2020 ist abgesagt. Sie sollte am 28. und 29. Oktober in Nürnberg stattfinden. Nun arbeiten die Veranstalter daran, möglicherweise ein "kleines digitales Format" anzubieten. Dabei soll es um die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Sozialwirtschaft gehen. Weiterlesen
Dr. Jürgen Auer lud zur ersten virtuellen Tagung der Lebenshilfe Bayern (Foto: Anita Sajer)
Betretungsverbote, Notbetreuungen und Rund-um-die-Uhr-Einsätze in Wohnheimen - die Einrichtungen und Dienste der Eingliederungshilfe stehen in Zeiten von Corona vor großen Herausforderungen. Wie es nun weitergehen kann, darüber diskutierten über 70 engagierte Teilnehmer*innen auf der ersten virtuellen Tagung für Geschäftsführer*innen und hauptamtliche Vorstände der Lebenshilfe Bayern. Weiterlesen
In Corona-Zeiten: Mit gebührendem Abstand übergab Landesvorsitzende Barbara Stamm (links) die Petition an Landtagspräsidentin Ilse Aigner. (Foto: Bayerischer Landtag)
Ein Krankenhaus-Aufenthalt ist für geistig und mehrfach behinderte Menschen meist sehr belastend. Sie brauchen dabei dringend eine Vertrauensperson, die ihnen zur Seite steht und zwischen ihnen und dem Klinik-Personal vermittelt. Das zeigt sich gerade in Zeiten von Corona deutlich. Deshalb fordert die Lebenshilfe Bayern schon lange eine Assistenz im Krankenhaus. Nun hat Landesvorsitzende Barbara Stamm dazu eine Petition an Landtagspräsidentin Ilse Aigner sowie an den Vorsitzenden des Landtagsausschusses für Gesundheit und Pflege, Bernhard Seidenath, übergeben. Weiterlesen
Landesvorsitzende Barbara Stamm würdigt den unermüdlichen Einsatz von Pflegenden (Foto: privat)
"Frauen und Männer in Pflegeberufen wie auch pflegende Angehörige leisten tagtäglich Großartiges für ihre Mitmenschen." Das betont die Landesvorsitzende der Lebenshilfe Bayern Barbara Stamm anlässlich des Tages der Pflege 2020. "Wie wertvoll dieser unermüdliche Einsatz ist, zeigt sich für alle deutlich sichtbar in Zeiten der Corona-Pandemie. Dies sollten wir als soziale Gemeinschaft auch künftig gebührend würdigen", so die ehemalige Landtagspräsidentin. Weiterlesen
"Eltern von Kindern mit Behinderungen sind in Zeiten der Corona-Krise besonders belastet." Darum bittet die Landesvorsitzende der Lebenshilfe Bayern Barbara Stamm anlässlich des Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen, dass nun schnell, flexibel und unbürokratisch gehandelt wird. "Gerade in Krisenzeiten müssen wir Menschen in Not rasch helfen. Das stärkt nachhaltig den gesellschaftlichen Zusammenhalt", so die ehemalige Landtagspräsidentin. Weiterlesen
Menschen mit Behinderungen müssen vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus besonders geschützt werden. Deshalb fordert die Lebenshilfe Bayern, aktuell vor allem die Wohn-Einrichtungen und Dienste der Eingliederungshilfe ausreichend mit Schutzkleidung auszustatten. Auch braucht es schnelle Ergebnisse bei Corona-Tests. Weiterlesen
Menschen mit Behinderungen und ihre Familien brauchen weiterhin notwendige und zuverlässige Hilfen – in Zeiten der Corona-Krise und auch danach. Dafür müssen die seit vielen Jahrzehnten bewährten Einrichtungen und Dienste der Eingliederungshilfe erhalten bleiben. Die Lebenshilfe Bayern begrüßt, dass mit einem bundesweiten "Sozialschutz-Paket" gemeinnützige Träger wie die Lebenshilfen finanziell abgesichert werden sollen. Nun sind konkrete Zusagen der Kostenträger nötig. Weiterlesen