Austausch zum BTHG mit Sozialministerium

Wie sieht es mit der Umsetzung des Bundes-Teilhabe-Gesetzes (BTHG) in Bayern aus? Darüber diskutierten rund 60 Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer der Lebenshilfe Bayern auf ihrer Tagung auch mit Ministerialdirigent Dr. Michael Hübsch vom Sozialministerium.

Landesgeschäftsführer Dr. Jürgen Auer (rechts) freut sich über Gastredner Ministerialdirigent Dr. Michael Hübsch (Foto: LH Bayern / Anita Sajer)

Landesgeschäftsführer Dr. Jürgen Auer (rechts) freut sich über Gastredner Ministerialdirigent Dr. Michael Hübsch (Foto: LH Bayern / Anita Sajer)

Behindertenhilfe in Bayern

Das BTHG sei eine der größten Sozialreformen der letzten Jahrzehnte und gehe auf die Initiative Bayerns zurück. Das betonte der neue Leiter der Abteilung "Inklusion von Menschen mit Behinderungen" bei seinem Antrittsbesuch in Erlangen. Hübsch zeigte sich überzeugt, dass das Gesetz der gesamten Gesellschaft die Chance biete, sich inklusiv weiterzuentwickeln.

Ein Schwerpunkt für das Sozialministerium sei, dass möglichst viele Menschen mit Behinderungen eine Stelle auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt finden. Auch die Barriere-Freiheit auf allen Ebenen stehe ganz oben. Da habe der Freistaat eine wichtige Vorbild-Funktion zum Beispiel bei öffentlichen Gebäuden oder bei Informationen in Leichter Sprache.

Themen auf der Tagung

Hauptthema der eintägigen Tagung war erneut das Bundes-Teilhabe-Gesetz und seine Umsetzung in Bayern. Der Lebenshilfe-Landesverband informierte unter anderem über den Stand zum eigens für Bayern neu entwickelten Instrument, um den individuellen Bedarf von Menschen mit Behinderungen so genau wie möglich zu ermitteln. Auch die künftige Finanzierung der Leistungen im Hinblick auf das Mittagessen in Werkstätten und Heilpädagogischen Tagesstätten standen auf dem Programm.

Darüber hinaus wurde diskutiert, inwieweit der aktuelle Rahmenvertrag zur Frühförderung mit den Anforderungen des BTHG vereinbar ist. Weitere Themen waren die Ergänzende Unabhängige Teilhabe-Beratung und Ambulante Betreuungsdienste.

Dokumentation im Netz

Die Tagung für Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer der bayerischen Lebenshilfen fand am 21. Oktober 2019 in Erlangen statt. Die Dokumentation zur Tagung gibt es demnächst im Online-Mitgliederbereich unter Materialien / Geschäftsstelle.