ConSozial 2018: Kongress-Programm online

Deutschlands größte KongressMesse der Sozialwirtschaft feiert Jubiläum! Unter dem Motto "Digitalisierung menschlich gestalten" findet die mittlerweile 20. ConSozial am 7. und 8. November 2018 in Nürnberg statt. Die Lebenshilfe Bayern wird wieder mit einem Messestand dabei sein. Ab sofort ist das Kongress-Programm online.

Banner ConSozial (Quelle: StMAS)

Fachkongress

Der Fachkongress der ConSozial bietet wieder zahlreiche Vorträge, Informationen, Diskussionen und Projektpräsentationen zu aktuellen sozialen Themen.

Einer der Referenten ist Professor Dr. Theo Klauß, Mitglied des Bundesvorstandes der Lebenshilfe. Er wird am Donnerstag, 8. November, von 15.30 bis 16.30 Uhr über "Das Verhältnis von Pflege und Eingliederungshilfe neu gestalten" sprechen.

Im Rahmen der ConSozial werden das Management-Symposium und der KITA-Kongress veranstaltet. Das gesamte Kongress-Programm gibt es hier.

Fachmesse

Auf der Fachmesse wird sich die Lebenshilfe Bayern wieder mit einem eigenen Messestand präsentieren. Traditionell wird am zweiten Messetag gegen 12 Uhr dort der Lebenshilfe-Empfang stattfinden.

Als Mitaussteller für den Messestand konnte die Lebenshilfe Würzburg gewonnen werden. Sie will insbesondere ihr Büro für leichte Sprache vorstellen. Erste Infos dazu gibt es hier.

Wissenschaftspreis

Im Jubiläumsjahr wird der ConSozial-Wissenschafts-Preis vergeben. Einreichfrist ist der 31. Juli 2018. Die Bewerbungsunterlagen und die Teilnahmekriterien gibt es hier.

BTHG-Regionalkonferenz

Parallel zur ConSozial veranstaltet das Bayerische Sozialministerium dieses Jahr außerdem die Regionalkonferenz Bayern zum Projekt "Umsetzungsbegleitung Bundesteilhabegesetz" im Messezentrum Nürnberg.

Ursula Schulz, Rechtsreferentin des Lebenshilfe-Landesverbandes, wird auf der Konferenz zusammen mit Peter Wirth, Leiter des Referats Soziales beim Bayerischen Bezirketag, über den aktuellen Stand beim "Vertragsrecht, Rahmenvertrag" informieren. Termin: Donnerstag, 8. November, 13.30-15.00 Uhr.

Weitere Infos zur Regionalkonferenz und zum Projekt des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge gibt es hier.

Die ConSozial

Die ConSozial gilt mit über 5.700 Besucherinnen und Besuchern als "Deutschlands größte KongressMesse der Sozialwirtschaft". Messe und Kongress werden vom Bayerischen Sozialministerium mit Unterstützung der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege veranstaltet.

Die Lebenshilfe Bayern ist auf der ConSozial seit 2002 als Aussteller sowie ideeller Träger und Mitglied der Programmkommission vertreten.

Weitere Informationen gibt es unter »Aktionen ›Messeauftritte oder direkt auf den Internet-Seiten der Veranstalter unter http://www.consozial.de/.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Messestand!