GF-Tagung mit BTHG-Schwerpunkt

Über das Bundes-Teil-Habe-Gesetz (BTHG), das Kinder- und Jugendhilfe-Recht sowie weitere Themen informierten sich über 80 Teilnehmer*innen auf der vierten virtuellen Tagung für Geschäftsführungen und hauptamtliche Vorstände der Lebenshilfe Bayern.

Vorträge von Gastrednern

Für die beiden Hauptthemen konnten Landesgeschäftsführer Dr. Jürgen Auer und sein Team zwei ausgewiesene Experten als Gastredner gewinnen.

Mit Jakob Wild, Leiter des Referats Soziales beim Bayerischen Bezirketag, wurde engagiert über die weitere BTHG-Umsetzung in Bayern gesprochen. Von besonderem Interesse waren hierbei der aktuelle Stand beim Rahmenvertrag auf Landesebene und beim Bedarfs-Ermittlungs-Instrument in Bayern (BIBay).

Dr. Harald Britze vom bayerischen Landesjugendamt informierte ausführlich über den Sachstand und die Umsetzung der Reform des Kinder- und Jugendhilfe-Rechts in Bayern.

Weitere Themen

Auf der Tagesordnung standen außerdem unter anderem die Reform des Betreuungsrechts, das Bayerische Digitalgesetz, die Situation bei der Förderung von Bau-Investitionen für Werk- und Wohnstätten, E-Learning-Angebote des Fortbildungsinstituts sowie das Jubiläumsjahr 2022 zu 60 Jahre Lebenshilfe-Landesverband Bayern.

Dokumentation im Netz

Die GF-Tagung (2) 2021 fand am 23. November 2021 corona-bedingt wieder als Video-Konferenz statt. Die Dokumentation zur Tagung gibt es demnächst im Online-Mitgliederbereich unter Materialien / Geschäftsstelle.