Selbst-Vertreter sagen, was Sache ist!

"Mit uns ist zu rechnen! Selbst-Vertreter stärken sich!" - unter diesem Motto gibt es einen großen Kongress der Lebenshilfe in Leipzig. Über 400 Selbst-Vertreterinnen und Selbst-Vertreter werden sich dort bundesweit austauschen, vernetzen und gegenseitig unterstützen. Zur Einstimmung gibt es tolle Videos auch von Engagierten aus Bayern.

Logo zur bundesweiten Lebenshilfe-Kampagne (Quelle: Lebenshilfe-Bundesvereinigung)

Logo zur bundesweiten Lebenshilfe-Kampagne (Quelle: Lebenshilfe-Bundesvereinigung)

Sagen, was Sache ist!

Warum setzen sie sich ein? Für sich selbst und andere? Was ist ihnen besonders wichtig dabei? Das erklären zum Beispiel die Mitglieder des bayerischen Landes-Ausschusses "Selbst-Vertreterinnen und Selbst-Vertreter". Auch der OBA-Rat der oberfränkischen Lebenshilfe Bamberg meldet sich per Video zu Wort.

Die Videos gibt es hier.

Bundesweite Kampagne zur Selbst-Vertretung

Der Lebenshilfe-Kongress ist Teil und erster Höhepunkt der aktuellen, bundesweiten Lebenshilfe-Kampagne "Selbst-Vertretung - Na klar". Er findet vom 29. bis 31. August 2019 in der Universität Leipzig statt und ist bereits seit Monaten ausgebucht.

Unter den über 400 Selbst-Vertreterinnen und Selbst-Vertretern ist auch Claudia Franke aus Neumarkt. Die Vorsitzende des bayerischen Landes-Ausschusses leitet in Leipzig die Arbeits-Gruppe "Klar reden - So kommt meine Botschaft an".

Alles Wichtige zu Ablauf, Themen und Arbeits-Gruppen beim bundesweiten Lebenshilfe-Kongress in Leipzig gibt es hier.

Selbst-Vertretung in Bayern

Der Landes-Ausschuss Selbst-Vertreterinnen und Selbst-Vertreter der Lebenshilfe Bayern setzt sich auf Landes-Ebene für die Belange von Menschen mit Behinderungen ein. Seine Themen sind vor allem Selbst-Bestimmung, Barriere-Freiheit sowie Geld-Fragen. Seine Mitglieder kommen aus ganz Bayern und sind auch in örtlichen Lebenshilfe-Gremien aktiv.

Der Landes-Ausschuss hat im Dezember 2018 selbst seine erste große Fach-Tagung veranstaltet. Die Tagung hieß "Bundes-Teilhabe-Gesetz – Herzlich willkommen im Leben! Wir bestimmen mit?!?". Über 100 Selbst-Vertreterinnen und Selbst-Vertreter aus bayerischen Lebenshilfen diskutieren darüber, was die Umsetzung des Teilhabe-Gesetzes voraussichtlich ganz konkret für ihr Leben, Wohnen und Arbeiten bedeuten wird. Auch diese Veranstaltung war schnell ausgebucht.

Eine Dokumentation der bayerischen Tagung gibt es im Mitglieder-Bereich unter Materialien - Landesberatung - Fachtagungen.

Die öffentlichen Diskussions-Papiere des Landes-Ausschusses zu verschiedenen Themen gibt es hier unter Publikationen.