Sozialministerin auf Mitgliederversammlung

Mehr Teilhabe und mehr Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderungen – hält das Bundesteilhabegesetz, was es verspricht? Und wie läuft seine Umsetzung auf Landesebene? Darüber will die Lebenshilfe Bayern auf ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung am 20. Oktober 2018 in Erlangen diskutieren.

Die Vorsitzende, Landtagspräsidentin Barbara Stamm, wird dazu die bayerische Sozialministerin Kerstin Schreyer zu einem Vortrag mit anschließender Fragerunde begrüßen können. Zu Beginn der Versammlung wird außerdem die Erlanger Bürgermeisterin, Dr. Elisabeth Preuß, ein Grußwort sprechen.

Wir gestalten Teilhabe!

Unter dem Motto „Miteinander – Wir gestalten Teilhabe“ setzt sich der Lebenshilfe-Landesverband Bayern seit über 55 Jahren als Dachorganisation der bayerischen Lebenshilfen für die Anliegen und Interessen insbesondere von Menschen mit geistiger Behinderung und ihren Familien ein. Der Verband hat heute über 160 rechtlich selbstständige Mitgliedsorganisationen, die gut 40.000 Menschen mit Behinderungen und deren Familien unterstützen, fördern und begleiten.

Mit rund 900 Einrichtungen, Diensten und Beratungsstellen hat die Lebenshilfe in Bayern ein umfassendes Netz kompetenter Hilfe für Menschen mit Behinderungen aufgebaut: von den Frühförderstellen und Kindertageseinrichtungen über Schulen und Wohnangebote, Werkstätten und Freizeitmaßnahmen bis hin zur Tagesstruktur für alte Menschen.

Vorsitzende der Lebenshilfe Bayern ist seit 2001 Landtagspräsidentin Barbara Stamm. Die Lebenshilfe ist bundesweit aktiv als Elternverband und Selbsthilfevereinigung, Fachverband und Einrichtungsträgerin. Sie ist konfessionell und parteipolitisch unabhängig.

Weitere Informationen zum Lebenshilfe-Landesverband gibt es unter >Wir über uns.

Medieneinladung

Wir würden uns freuen, Sie als Medienvertreter/in auf der Mitgliederversammlung der Lebenshilfe Bayern am Samstag, 20. Oktober, ab 10.30 Uhr in Erlangen begrüßen zu können.

Bitte melden Sie sich bis spätestens 18. Oktober per E-Mail unter pr@lebenshilfe-bayern.de für die Veranstaltung an.

>Pressemitteilung