Lebenshilfe fordert barrierefreie Wahlen

Jeder Mensch soll wählen können – frei, geheim, gleich und direkt. Das gehört zu einer Demokratie. Deshalb fordert die Lebenshilfe Bayern zu den Kommunal-Wahlen 2020 barrierefreie Wahllokale, verständliche Wahlunterlagen und die nötigen Hilfen. Dazu zählen leichte Sprache und Blindenschrift ebenso wie rollstuhlgerechte Zugänge und geschulte Assistenz.

Tipps für Helferinnen und Helfer

Entscheidend ist, dass alle Wahlberechtigten über ihr Wahlrecht Bescheid wissen, sich vorab uneingeschränkt informieren und auch tatsächlich wählen können. Um Städte, Gemeinden und Landkreise hierbei zu unterstützen, hat die Lebenshilfe Bayern am Infoflyer "Barrierefreie Wahllokale und Verhaltenstipps für Wahlhelfer" mitgearbeitet.

Der Flyer wurde vom bayerischen Behinderten-Beauftragten herausgegeben, ebenso wie das Wahl-Hilfe-Heft "Einfach verstehen". Weitere Infos, ein Erklär-Video in Gebärden-Sprache und die PDF-Dateien von Heft und Flyer gibt es hier.

Für Reform des Wahlrechts gekämpft

Die Wahlen am 15. März 2020 sind die ersten Kommunal-Wahlen in Bayern, bei denen auch Menschen mit Behinderungen abstimmen können, die eine Betreuung in allen Angelegenheiten haben. Sie waren vorher pauschal von Wahlen ausgeschlossen worden. Das Bundesverfassungsgericht hat dies im Januar 2019 für verfassungswidrig erklärt.

Für die Reform des Wahlrechts hatte die Lebenshilfe gemeinsam mit anderen Verbänden jahrelang und schließlich erfolgreich gekämpft.

Lebenshilfe-Landesverband Bayern

Unter dem Motto "Miteinander – Wir gestalten Teilhabe" setzt sich der Lebenshilfe-Landesverband Bayern seit über 55 Jahren als Dachorganisation der bayerischen Lebenshilfen insbesondere für Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Familien ein.

Der Verband hat heute 160 Mitgliedsorganisationen, die rund 40.000 Menschen mit Behinderungen und deren Familien unterstützen, fördern und begleiten. Mit etwa 900 Einrichtungen, Diensten und Beratungsstellen hat die Lebenshilfe in Bayern ein umfassendes Netz kompetenter Hilfe aufgebaut.Vorsitzende der Lebenshilfe Bayern ist seit 2001 Landtagspräsidentin a.D. Barbara Stamm. Die Lebenshilfe ist bundesweit aktiv als Elternverband und Selbsthilfe-Vereinigung, als Fachverband und Trägerin von Einrichtungen der Behindertenhilfe.

Medien-Mitteilung

Wir danken bereits vorab herzlich für Ihre Berichterstattung.