Ausgewähltes Stellenangebot

Referentin/Referent für den Fachbereich Offene Hilfen der Lebenshilfe Bayern

Organisation / Einrichtung:

Die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung - Landesverband Bayern ist ein Verband der freien Wohlfahrtspflege und die Dachorganisation von mehr als 160 Orts- und Kreisvereinigungen, gemeinnützige Gesellschaften und Stiftungen der Lebenshilfe in Bayern, die ihrerseits Träger von rund 900 sozialen Einrichtungen und Diensten sind.

Die Aufgaben des Lebenshilfe-Landesverbandes mit Sitz in Erlangen sind insbesondere die Interessensvertretung für Menschen mit Behinderungen und deren Familien in Bayern, die Unterstützung und Beratung der Mitgliedsorganisationen, die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Durchführung von Fort- und Weiterbildungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sozialen Einrichtungen. Der Lebenshilfe-Landesverband Bayern ist außerdem Träger von Freiwilligendiensten.

Für unsere Landesberatungsstelle suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine Referentin / einen Referenten für den Fachbereich Offene Hilfen.

Dienstort:
91056 Erlangen
Arbeitsstätte:
Landesgeschäftsstelle - Landesberatungsstelle
Leitungsfunktion:
nein
Beginn der Beschäftigung:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Stellenumfang:
Vollzeit
Dauer der Beschäftigung:
unbefristet
Aufgaben:
  • Beratung, Information und Unterstützung der Mitgliedsorganisationen bei Fragestellungen hinsichtlich der Angebote und Dienste der Offenen Hilfen, sozialer Teilhabe, Assistenz- und Beratungsdienste und Pflege
  • inner- und überverbandliche Koordination und Mitarbeit bei der Entwicklung von landesweiten Rahmenverträgen
  • Vertretung der Interessen des Verbandes und seiner Mitgliedsorganisationen in Fachgremien und gegenüber Kostenträgern
  • Zusammenarbeit mit den Referentinnen und Referenten der anderen Fachbereiche in einem interdisziplinären Team und mit den Referentinnen und Referenten auf Bezirksebene
Wir erwarten:
  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, Pädagogik oder Sozialwirtschaft oder eine vergleichbare Qualifikation und betriebswirtschaftliche Kentnisse
  • Beruferfahrung im Bereich der Behinderenhilfe und/oder Verbandspolitik
  • guten Kenntnisse der aktuellen sozialpolitischen und rechtlichen Diskussion
  • selbständige, flexible und teamorientierte Arbeitsweise
  • Organisationsgeschick
Wir bieten:
  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein leistungsgerechtes Einkommen in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVÖD)