Kurs: C03/2020

Mitwirkung – eine wichtige Aufgabe für Werkstatt-Räte und Vertrauens-Personen

Vertiefungs-Lehrgang – Baustein 3

Grafik: Lebenshilfe Bremen / Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

In diesem Lehrgang vertiefen Sie Ihre Kenntnisse über die gesetzlich geregelte Mitwirkung und Mitbestimmung.
Das Seminar baut auf die Werkstatt-Rat-Seminare – Baustein 1 und 2 – auf.
Wenn es gewünscht wird, beschäftigen wir uns auch mit den Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnungen der Diakonie (DWMV) und der Caritas (CWMO).
Gute Arbeit im Werkstatt-Rat gelingt mit einer guten Zusammen-Arbeit und Aufgaben-Teilung im Team.
Ein gutes Team macht selbstbewusst und gemeinsam können Ziele besser erreicht werden.

Mit diesen Themen werden wir uns beschäftigen:

  • Vertieftes Kennenlernen der Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung (WMVO)
  • Wie können wir als Team gut zusammenarbeiten?
  • Wie können wir unsere Ziele erreichen?
  • Wie gehen wir selbstbewusst in Gespräche?
  • Welche Erfahrungen machen andere Werkstatt-Räte in ihrer Arbeit?
Zurück zur Listenansicht
Infos in aller Kürze
Zielgruppen

Werkstatt-Räte und Vertrauens-Personen, die bereits die Bausteine 1 und 2 besucht haben

Termin

12.10.2020
11.00 Uhr bis
15.10.2020
13.00 Uhr

Leitung
Alf Beer,
Dipl.-Sozialpädagoge (FH)
Roland Misja,
Sozialpädagoge, Coach
Brigitta Schultz,
Dipl.-Sozialpädagoge (FH)
Lehrgangsgebühren
  • mit Verpflegung
    und Übernachtung
    € 290,00
  • mit Verpflegung
    ohne Übernachtung
    € 270,00
Weitere Hinweise
  • Wenn Sie im lebenspraktischen Bereich persönliche Assistenz benötigen, stellen wir Ihnen diese, soweit möglich, auf Anforderung kostenlos zur Verfügung.
Veranstaltungsort
InHotel Mainfranken, Marktbreit