Kurs: 204130 - ACHTUNG - ABGESAGT

Rechtliche Beratung/Begleitung von Menschen mit geistiger Behinderung

Menschen mit Behinderung nehmen häufig ihr ganzes Leben lang in unterschiedlicher Intensität Angebote der sozialen Sicherung in Anspruch. Alle Lebensabschnitte - "Kindheit", "Jugend", "Erwachsenen-" und "Rentenalter" bis hin zu erbrechtlichen Fragen - sind betroffen. Gerade an den "Schnittstellen", also beim Übergang von einer in die andere Lebensphase, z. B. Eintritt der Volljährigkeit, ist eine kompetente rechtliche Beratung und Begleitung wünschenswert.

Das Seminar orientiert sich vorrangig an diesen Schnittstellen und Lebensbereichen. Die Teilnehmenden erweitern ihre Beratungskompetenz, haben künftige Entwicklungen im Blick und lernen, über den Tellerrand hinaus zu schauen.

Inhalte

  • Sozialrechtliche Grundlagen an den Schnittstellen im Lebenslauf
  • Schulaufenthalt (Schulbegleitung, Hilfsmittelversorgung in der Schule, Finanzierung von Therapien)
  • Eintritt der Volljährigkeit (Betreuungsrecht)
  • Ausbildung und Arbeit (Arbeitsmarkt, WfbM, Budget für Arbeit)
  • Wohnen
  • Fragen der Alterssicherung
Zurück zur Listenansicht
Infos in aller Kürze
Anmelden

Jetzt online anmelden Diese Veranstaltung wurde leider abgesagt.

Zielgruppen

Mitarbeiter/innen, Gruppen- und Einrichtungsleitungen aus allen Bereichen der Eingliederungshilfe

Termin

ACHTUNG - ABGESAGT

Leitung
Alban Westenberger,
Fachanwalt für Sozialrecht und Versicherungsrecht
Lehrgangsgebühren

289,00 €
Verpflegung ohne ÜN 44,50 €
Verpflegung bei ÜN 62,50 €
Einzelzimmer 58,00 €

Baustein für Lehrgangsreihe

LGR-10; -11; -12; -14; -15; -18

Veranstaltungsort
Erlangen