Kurs: 204105 - ACHTUNG - ABGESAGT!

Konflikte lösen mithilfe der Gewaltfreien Kommunikation

Aufbaumodul 4 der Lehrgangsreihe Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall ROSENBERG

Miteinander reden kann zu Verständnis führen, aber auch zu Streit und Trennung. Unsere Worte und unsere Art zu sprechen haben häufig, ohne dass wir es beabsichtigen, Verletzung und Schmerz bei anderen und auch bei uns selbst zur Folge.

Die Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall ROSENBERG hilft uns, bewusster zuzuhören und unserem Gegenüber respektvolle Aufmerksamkeit zu schenken. Gleichzeitig lernen wir, uns ehrlich und klar auszudrücken. In diesem Modul liegt der Schwerpunkt auf der Integration der Lehrgangsinhalte in die Arbeitsrealität der einzelnen Teilnehmenden. Durch gezielte Übungen arbeiten wir an dem Transfer in den Arbeitsalltag.

Im Mittelpunkt steht die Frage, wie ich in solchen Situationen achtsam sein kann und eine wertschätzende Haltung mir selbst und anderen gegenüber aufrechterhalte. Neben der Vermittlung von theoretischen Inhalten wird dem Praxisbezug ein hoher Stellenwert eingeräumt.

Inhalte

  • Festigung von hilfreichen Kommunikationsmustern
  • Lernen, einen Konsens zu entwickeln
  • Entscheidungs- und Handlungssicherheit im Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen gewinnen
  • Beratung, Zusammenarbeit und Kooperation verbessern
  • Erfahrungsaustausch und Unterstützung bei der Umsetzung der Erkenntnisse in den Arbeitsalltag erhalten
Zurück zur Listenansicht
Infos in aller Kürze
Anmelden

.

Diese Veranstaltung wurde leider abgesagt.

Zielgruppen

Berufliche Tätigkeit in sozialen, pädagogischen, medizinischen, therapeutischen, beratenden, seelsorgerischen oder psychosozialen Bereichen, Lehrer/innen

Termin

ACHTUNG - ABGESAGT!

Leitung
Christine Warmuth, Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Kommunikationstrainerin und Coach, Zertifizierte Trainerin (CNVC) in Gewaltfreier Kommunikation
Lehrgangsgebühren

415,00 €
Verpflegung ohne ÜN  80,50 €
Verpflegung bei ÜN 116,50 €
Einzelzimmer 116,00 €

Weitere Hinweise
  • Teilnahmevoraussetzung: Grundlagenseminar 1 und 2
  • Alle Module bilden je eine abgeschlossene Einheit und können einzeln belegt werden ohne die Absicht, ein Zertifikat zu erwerben.
Baustein für Lehrgangsreihe

LGR-15; -16

Veranstaltungsort
Erlangen