Kurs: 214094 - ABGESAGT

Ganzheitliche Sportangebote zur Prävention

In diesem Seminar werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man Sportangebote zur Prävention im Alltag von Menschen mit Behinderung durchführen kann, z. B. in Werkstätten, im Wohnbereich oder als Angebot der Offenen Hilfen.

Sie lernen Übungen zur Körper- und Bewegungswahrnehmung, Herz-Kreislauf-Stärkung, Koordinationsschulung, Sturzprophylaxe, Mobilisation und Stabilisation der Gelenke, bis hin zur Kräftigung der einzelnen Körperextremitäten. Da beim Sport auch Regeneration und Erholung wichtig sind, werden gezielte Entspannungsübungen behandelt. Musik und Spaß spielen dabei eine große Rolle.

Inhalte

  • Erlernen anschaulicher Übungen, die leicht durchführbar sind und in die Tagesstruktur einfließen
  • Theoretisches Hintergrundwissen zur eigenständigen Einführung neuer Übungen
  • Anleitung von Sportgruppen
  • Achtsamkeit, Körperwahrnehmung und Regeneration
Zurück zur Listenansicht
Infos in aller Kürze
Anmelden

.

Zielgruppen

Mitarbeiter*innen aus den Bereichen Arbeit, Wohnen, Offene Hilfen, Schulen und Tagesstätten, die sich für Sport interessieren und hierzu Angebote für Menschen mit Behinderungen durchführen wollen

Termin

Das Seminar wurde abgesagt.

Leitung
Mario Herrmannsdörfer, Heilerziehungspfleger, Trainer für Reha- und Präventionssport
Weitere Hinweise
  • Anerkannt zur Lizenzverlängerung "Übungsleiter*in C Breitensport – Behindertensport" vom Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e. V. (BVS Bayern)
Baustein für Lehrgangsreihe

LGR-12/2021
LGR-16/2021

Veranstaltungsort
Erlangen