Kurs: 214026

Gemeinsam arbeiten in der WfbM

Grundlagenwissen und aktuelle Leitideen

Dieses Seminar richtet sich an alle Mitarbeitende, die in einer WfbM ohne pädagogische Fachkenntnisse tätig sind.

Ziel ist, die eigene Handlungskompetenz in der Begegnung mit Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen gemeinsam zu reflektieren und zu erweitern. Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über Behinderungen und aktuelle Orientierung im Umgang mit Menschen mit Behinderung in einem beruflichen Umfeld. Anhand konkreter Fragen und der Arbeit mit Fallbeispielen wird die eigene berufliche Kompetenz praxisnah gestärkt.

Konkrete Anliegen und Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie eine starke Praxisorientierung stehen neben fachlichen Inputs im Vordergrund dieses Seminars.

Ihr Nutzen

  • Grundkenntnisse zum Thema "Behinderung"
  • Praxisrelevante Handlungsorientierung
  • Austausch zu pädagogischen Kernaufgaben
  • Aktuelle Inputs zu den Themen Lernen, Anleiten und Feedback
  • Sicherheit über das eigene Aufgabenprofil
  • Stärkung der eigenen beruflichen Rolle

Inhalte

  • Formen unterschiedlicher Behinderungen (Schwerpunkt: geistige Behinderung)
  • Aktuelles Menschenbild und Leitideen im Zugang mit Menschen mit Behinderung
  • Strukturierte Anleitungsmethoden
  • Beobachten und Erkennen individueller Kompetenzen
  • Wertschätzung und motivierende Begleitung am Arbeitsplatz
  • Umgang mit schwierigen Situationen
Zurück zur Listenansicht
Infos in aller Kürze
Zielgruppen

Mitarbeiter*innen ohne pädagogische Fachkenntnisse, z. B. Gruppenassistent*innen, Bundesfreiwilligendienstleistende Ü 27, Mitarbeiter*innen aus den Bereichen Küche, Hauswirtschaft und Service, o. ä.

Termin

04.10.2021, 10:00 Uhr bis
05.10.2021, 17:00 Uhr

Leitung
Sibylle Ries,
Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Beraterin (SG; M.A.), Neuro-Systemischer Coach
Lehrgangsgebühren

259,00 €
Verpflegung ohne ÜN 56,00 €
Verpflegung bei ÜN 78,00 €
Einzelzimmer 60,00 €  

Veranstaltungsort
Erlangen