Kurs: 214038

Aktivierende Förderung von älteren Menschen mit Behinderung

Ein Ansatz aus ergotherapeutischer Sicht

Die größte Herausforderung bei der Arbeit mit älter werdenden Menschen mit Behinderung ist es, passende Beschäftigungen zu finden, die das Wertgefühl und die Zufriedenheit dieser Menschen erhalten.

In diesem Seminar werden wir die Situationen dieser Personen reflektieren und Aktivitäten ausprobieren und analysieren, um so den Wert dieser für unsere Klient*innen zu entdecken. Anhand von Fallbeispielen werden individuelle Förderpläne erstellt, um die körperlichen, geistigen und sozialen Kompetenzen zu unterstützen.

Die Teilnehmenden erhalten Hilfestellung bei der Auswahl von sinnvollen Aktivitäten, welche für die Klient*innen eine optimale Herausforderung darstellen.

Inhalte

  • Sensibilisierung für die Situationen älterer Menschen mit Behinderung
  • Erkennen des Wertes und der Wirkung von Alltagsaktivitäten
  • Einschätzen und Akzeptieren von Grenzen
Zurück zur Listenansicht
Infos in aller Kürze
Zielgruppen

Mitarbeiter*innen aus Förder- oder Therapiestätten, Wohnbereichen oder Einrichtungen für ältere Menschen mit Behinderung

Termin

22.10.2021, 10:00 Uhr bis
23.10.2021, 17:00 Uhr

Leitung
Rhona O'Hegarty-Ruf,
Ergotherapeutin mit Zusatzausbildung in BOBATH, AFFOLTER und Sensorische Integration
Lehrgangsgebühren

240,00 €
Verpflegung ohne ÜN 56,00 €
Verpflegung bei ÜN 78,00 €
Einzelzimmer 60,00 €  

Baustein für Lehrgangsreihe

LGR-10/2021
LGR-11/2021
LGR-12/2021

Veranstaltungsort
Erlangen