Kurs: 214030 - ABGESAGT

Depression, Demenz und Besonderheiten bei Menschen mit Downsyndrom

In den letzten Jahren stieg die Anzahl von depressiven und demenziellen Erkrankungen – auch bei Menschen mit geistiger Behinderung. Das Risiko zu erkranken nimmt im Alter noch erheblich zu. Besonders häufig und frühzeitig sind Menschen mit Downsyndrom davon betroffen. Die Symptome beider Störungen überschneiden sich vielfach und erfordern eine differenzierte Diagnostik.

Nach ausführlicher Darstellung von klinischen Bildern klassischer Depression und Demenz werden die Besonderheiten bei Menschen mit Downsyndrom geschildert. Es werden kurz auch diagnostische Abklärung und Behandlungsmöglichkeiten angesprochen.

Inhalte

  • Frühe Anzeichen einer Demenz oder einer Depression
  • Klassische und atypische Symptome (wie auffälliges Verhalten oder körperliche Erscheinungen)
  • Umgang mit betroffenen Menschen im Alltag
  • Gestaltung der adäquaten Betreuungsbedingungen
Zurück zur Listenansicht
Infos in aller Kürze
Anmelden

.

Diese Veranstaltung wurde leider abgesagt.

Zielgruppen

Mitarbeiter*innen, Fachdienste und Leitungskräfte, die ältere Menschen mit Downsyndrom betreuen

Termin

ACHTUNG - ABGESAGT

Leitung
Margarita Panfilova, Ärztin
Lehrgangsgebühren

285,00 €
Verpflegung ohne ÜN 37,00 €
Verpflegung bei ÜN 58,00 €
Einzelzimmer 60,00 €  

Veranstaltungsort
Erlangen