Kurs: 214042 - ABGESAGT

Bewegung, Spiel und Sport für Menschen mit Komplexer Behinderung

Menschen mit Komplexer Behinderung haben genauso den Wunsch nach Begegnung, Bewegung und Spiel. Jedoch ist es meistens schwieriger, dieses Bedürfnis zu erkennen und umzusetzen. Gerade der Zugang über körper- und bewegungsorientierte Maßnahmen hat sich für dieses Anliegen als geeignet erwiesen. Auf dieser Grundlage wurde das Integrative Sport- und Bewegungskonzept entwickelt.

Im Seminar lernen Sie dieses Konzept kennen. Es beinhaltet Elemente der körperorientierten Ansätze, der Psychomotorik sowie das Interventionskonzept für stereotype und selbstverletzende Verhaltensweisen. Nach einer theoretischen Einführung bilden Übungs- und Spielformen neben Fallbeispielen den Schwerpunkt.

Inhalte

  • Praktische Bewegungs- und Spielangebote für den Alltag
  • Kennenlernen des gesamten theoretischen Konzepts
  • Vertiefung des Interventionskonzepts für herausforderndes Verhalten anhand von Fallbeispielen
  • Videobeispiele
Zurück zur Listenansicht
Infos in aller Kürze
Anmelden

.

Diese Veranstaltung wurde leider abgesagt.

Zielgruppen

Mitarbeiter*innen aller Bereiche, die Menschen mit Komplexer Behinderung begleiten

Termin

ACHTUNG - ABGESAGT

Leitung
Dr. phil. Kirsten Fath,
Magister für Sportwissenschaften, Psychologie, Kinder- und Jugendpsychiatrie
Lehrgangsgebühren

255,00 €
Verpflegung ohne ÜN  56,00 €
Verpflegung bei ÜN 78,00 €
Einzelzimmer 60,00 €  

Baustein für Lehrgangsreihe

LGR-11/2021
LGR-16/2021

Veranstaltungsort
Erlangen