Kurs: 214070

Positive Verhaltensunterstützung

Ein pädagogisches Konzept zum Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten bei Menschen mit geistiger Behinderung

Das Seminar führt in die Grundzüge und Arbeitsschritte der Positiven Verhaltensunterstützung (PVU) ein. Zunächst wird der Begriff "Verhaltensauffälligkeiten" geklärt, sodass eine "verstehende Sicht" entwickelt werden kann.

Zur Auflösung von Verhaltensauffälligkeiten bedarf es eines tragfähigen pädagogischen Konzepts. Ein solches, mit konkreten Hilfen für die Praxis, bietet die Positive Verhaltensunterstützung (PVU). Nach wissenschaftlichen Untersuchungen gilt sie als wirksam und Erfolg versprechend.

Anhand von Beispielen aus der Praxis erarbeiten wir Handlungsmöglichkeiten zur Umsetzung der PVU. Ziel ist es, ein selbstkritisches und reflektiertes Problembewusstsein zu entwickeln.

Inhalte

  • Schwerpunkt des Seminars: PVU als Einzelhilfe
  • Präventions- und Interventionsstufen der Alltagsarbeit
  • Gruppenbezogene Stufe der PVU
Zurück zur Listenansicht
Infos in aller Kürze
Zielgruppen

Mitarbeiter*innen aus den Bereichen Wohnen, Arbeit, Tagesstätten, Förderstätten

Termin

02.07.2021, 10:00 Uhr bis
03.07.2021, 17:00 Uhr

Leitung
Prof. Dr. Georg Theunissen,
Dipl.-Pädagoge, Heil- und Sonderpädagoge
Lehrgangsgebühren

330,00 €
Verpflegung ohne ÜN   56,00 €
Verpflegung bei ÜN      78,00 €
Einzelzimmer                60,00 €

Veranstaltungsort
Erlangen