Kurs: 214063

Aktion, Kontakt, Kommunikation - Vom (gemeinsamen) Handeln zur Verständigung

Aufbaukurs nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e. V.

Communicare: Gemeinsamkeit schaffen, das geht auch ohne Sprechen. Das selbsttätige und das gemeinsame Handeln ermöglichen zwischenmenschlichen Kontakt, der die Grundlage von Dialog und (sprachlicher) Verständigung darstellt. Insbesondere für Menschen mit sehr schweren und schwerst-mehrfachen Behinderungen ist die aktive Beteiligung an Alltagshandlungen oftmals nicht möglich. Ohne Aktion und Teilnahme ist jedoch der Weg zur sprachlichen Kommunikation fast unmöglich.

Dieses Seminar zeigt, wie mit aktionsreichen, nicht sprachlichen, sprachersetzenden und sprechenden Hilfen aus dem Gebiet der Unterstützten Kommunikation alltägliche Einzel- und Gruppensituationen so gestaltet werden können, damit auch schwerstbehinderten Menschen Beteiligung und Verständigung möglich ist. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Gelegenheit, Netzschaltadapter, Symbole, Gebärden und einfache Sprechgeräte in Spiel-, Freizeit- und Alltagssituationen kennenzulernen, um so eine Vielzahl von Ideen in den eigenen (beruflichen) Alltag mitzunehmen. Das Seminar bezieht sich auf das stärkenorientierte Menschenbild und das Normalisierungsprinzip.

Inhalte

  • Erste Schritte zur Kommunikationsanbahnung
  • Kennenlernen und Erproben von "Aktions-Geräten" (Netzschaltadapter, Batterieunterbrecher, Taster)
  • Praktische Umsetzung von UK in Alltagssituationen mit schwerstbehinderten Menschen
  • Ideensammlung zum interaktiven Spiel und Spaß mit adaptierten Sprachausgabegeräten
Zurück zur Listenansicht
Infos in aller Kürze
Anmelden

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

Zielgruppen

Pädagogische, therapeutische und pflegende Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen der Eingliederungshilfe und der Rehabilitation, Angehörige von nicht/wenig sprechenden Menschen, Lehrer*innen

Termin

07.05.2021, 10:00 Uhr bis
08.05.2021, 16:00 Uhr

Leitung
Rita-Maria Donhauser,
Fachlehrerin, Referentin der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e. V.
Christiane Schmülling,
Dipl.-Heilpädagogin, Krankenschwester, Referentin der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e. V.
Lehrgangsgebühren

340,00 €
Verpflegung ohne ÜN   56,00 €
Verpflegung bei ÜN      78,00 €
Einzelzimmer                60,00 €

Weitere Hinweise
  • Teilnahmevoraussetzung: Nachweis des Einführungskurses nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e. V.
  • Erwerb des Zertifikates der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e. V.
  • Baustein der Lehrgangsreihe "Unterstützte Kommunikation
Baustein für Lehrgangsreihe

LGR-11/2021

Veranstaltungsort
Erlangen