Kurs: 214093

Erlebnispädagogik - Kleine Wildnis

In diesem Seminar werden wir natursportlich in der "kleinen Wildnis" unterwegs sein und anhand einer Trekkingtour unseren Orientierungssinn erproben. Wir werden Spiele erfinden, die mit Ihrer Zielgruppe vereinbar sind, kreative Waldprojekte einbauen und Naturerfahrungsübungen durchführen. Die Inhalte werden hierbei auch auf naturverträgliches Handeln überprüft. 

Eine Citybound-Aktion rundet das Seminar ab. Sie zeigt Möglichkeiten erlebnispädagogischer Settings in der Stadt auf und schafft damit auch einen Gegensatz zu den vorherigen Erfahrungen.

In Diskussions- und Reflexionseinheiten werden wir das Erlebte vertiefen und einen Transfer in den Berufs- und Lebensalltag schaffen.

Ihr Nutzen:

  • Kompetentes Leitungsverhalten aufbauen
  • Gruppendynamische Prozesse kennenlernen
  • Methodenkenntnisse gewinnen
  • Ängste vor unbekannten Situationen überwinden
  • Umsetzungsmöglichkeiten erlebnispädagogischer Maßnahmen in unterschiedlichen Umgebungen erfahren

Inhalte

  • Natursportliche Aktivität (Schwerpunkt "Trekking")
  • Spiele unterwegs erfinden
  • Naturerfahrungsübungen
  • Problemlösungsaufgaben - kooperative Lernprojekte
  • Citybound-Aktionen
  • Gruppenphasen im erlebnispädagogischen Prozess
Zurück zur Listenansicht
Infos in aller Kürze
Zielgruppen

Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen für Menschen mit geistiger und/oder leichter Körperbehinderung bzw. inklusiven Einrichtungen, Lehrer*innen und weitere Pädagog*innen bzw. Interessierte

Termin

27.09.2021, 10:00 Uhr bis
29.09.2021, 17:00 Uhr
mit Abendeinheiten

Leitung
Karin Steinert, Erlebnispädagogin, Heilerziehungspflegerin, Resilienzcoach
Lehrgangsgebühren

430,00 €
Verpflegung und Übernachtung
(in Mehrbettzimmern) 185,00 €

Weitere Hinweise
  • Eine Anmeldung ist nur mit Übernachtung und Verpflegung möglich.
  • Baustein für ein Zertifikat der Lehrgangsreihe "Erlebnispädagogik"
Veranstaltungsort
Seminarhaus Wolfsfeld, Kastl