Kurs: 214096

Theater, Theater - der Vorhang geht auf!

"Die Welt der Stars und Sternchen"

Inklusiver Theaterworkshop

Theater und darstellendes Spiel sind Mittel, die Menschen mit Assistenzbedarf helfen können, die Welt besser zu verstehen und besser kennenzulernen. Es vermittelt einen anderen Zugang zur Gesellschaft, schafft Freude und stärkt die Persönlichkeit. Die sozialen Kompetenzen und die eigene Ausdrucksfähigkeit werden geschult. Es fordert und fördert den Menschen in seinem ganzheitlichen Erleben, in der kreativen Auseinandersetzung mit sich selbst und seiner Sensibilität. Es stärkt die Selbsterkenntnis und das Selbstbewusstsein mit dem Ziel, andere Menschen offen als Partner*in und Mitglied einer Gemeinschaft zu erleben.

Dieser inklusive Workshop zeigt auf, wie jedes Individuum, entsprechend seiner Fähigkeiten, Teil des Ganzen sein kann. Er möchte dazu ermutigen, gelernte und bekannte Stereotypen (z. B. auswendig lernen) über Bord zu werfen, und lädt ein, sich die Bühne zur Welt zu machen.

In diesem sehr praxisorientierten Seminar werden verschieden Darstellungsmöglichkeiten und -methoden vorgestellt und spielerisch erprobt. Der Themenschwerpunkt liegt auf den Bereichen "Szenisches Spiel", "Improvisation" und "Jeux Dramatiques". Hinzu kommen Elemente im Bereich der Körperarbeit und der Entspannung.

Inhalte

  • Einblick in theaterpädagogisches Arbeiten
  • Kennenlernen zahlreicher Gruppenspiele
  • Ideen erarbeiten, wie ein eigenes Theaterprojekt geleitet werden kann
  • Beispiele entwickeln, wie ein freies Theaterstück entstehen kann
  • Kreatives Potenzial von Menschen mit Behinderung erkennen und integrieren
Zurück zur Listenansicht
Infos in aller Kürze
Zielgruppen

Mitarbeiter*innen aus allen Bereichen der Eingliederungshilfe, Angehörige, Lehrer*innen und alle Interessierte

Termin

12.11.2021, 15:00 Uhr bis
14.11.2021, 13:00 Uhr
mit Abendeinheit am Freitag

Leitung
Silke Grasmann,
Heilerziehungspflegerin, Dipl.-Sozialarbeiterin (FH), Spiel- und Theaterpädagogin (BuT)
Daniela Preis,
Erzieherin, Jeux Dramatiques-Leiterin
Lehrgangsgebühren

für hauptamtliche Mitarbeiter*innen
€ 270,00
Verpflegung ohne ÜN     55,00 €
Verpflegung bei ÜN        95,00 €
Einzelzimmer                120,00 €

Lehrgangsgebühren
für Menschen mit Behinderung, mit

Verpflegung und
Übernachtung                 95,00 €
Verpflegung ohne
Übernachtung                 85,00 €

Weitere Hinweise
  • Anmeldung für Menschen mit Behinderung unter der Lehrgangsnummer Z02/2021 (siehe auch Fortbildungsprogramm für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung)
Veranstaltungsort
Erlangen