Kurs: 214080

Diagnostik in der Unterstützten Kommunikation

Aufbaukurs nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e. V.

Die Unterstützte Kommunikation hat zum Ziel, mit individuell nutzbaren Materialien und Methoden nicht bzw. wenig sprechende Menschen bei der Interaktion mit der Umwelt zu unterstützen. Doch wie finden wir heraus, was für den Einzelnen passend ist?

In den vergangenen Jahren wurde eine Vielzahl von Diagnostik-Instrumenten für verschiedene Zielgruppen entwickelt, die dabei helfen können.

In diesem Kurs werden unterschiedliche Diagnostik-Instrumente vorgestellt, verschiedene Beobachtungsverfahren sowie Fragebogen untersucht und analysiert. Sie können von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern praxisnah erprobt werden.

Inhalte

  • Überblick über und Erprobung von diagnostischen Verfahren in der Unterstützten Kommunikation
  • Kommunikationsentwicklung anhand einzelner Fähigkeiten, Situationen und Filmsequenzen selbst analysieren
  • Kommunikationsmöglichkeiten einschätzen und planen
Zurück zur Listenansicht
Infos in aller Kürze
Zielgruppen

Pädagogische, therapeutische und pflegende Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen der Eingliederungshilfe und der Rehabilitation, Angehörige von nicht/wenig sprechenden Menschen, Lehrer*innen

Termin

15.10.2021, 10:00 Uhr bis
16.10.2021, 16:00 Uhr

Leitung
Martina Müller,
Förderschullehrerin, Referentin der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e. V.
Christiane Schmülling,
Dipl.-Heilpädagogin, Krankenschwester, Referentin der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e. V.
Lehrgangsgebühren

340,00 €
Verpflegung ohne ÜN   56,00 €
Verpflegung bei ÜN      78,00 €
Einzelzimmer                60,00 €

Weitere Hinweise
  • Teilnahmevoraussetzung: Nachweis des Einführungskurses nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e. V.
  • Erwerb des Zertifikates der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e. V.
  • Baustein der Lehrgangsreihe "Unterstützte Kommunikation
  • Anrechenbar für die "Fachkraft UK nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e. V."
Veranstaltungsort
Erlangen