Kurs: C02/2021

Grund-Wissen für (neue) Werkstatt-Räte, Frauen-Beauftragte und ihre Vertrauens-Personen

Praktische Mitwirkung und Mitbestimmung

Werkstatt-Räte und Frauen-Beauftragte haben viele Aufgaben zu erledigen. Und sie haben auch Pflichten.

Doch welche sind das genau?

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit dem Grund-Wissen für die Arbeit von neu oder wieder gewählten Werkstatt-Räten, Frauen-Beauftragten und deren Vertrauens-Personen.

Wir schauen uns gemeinsam die Inhalte der Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung (WMVO) genauer an.
Wir üben die Gesetze zu lesen und zu verstehen.
Und wir lernen, wie wir sie umsetzen können.

Mit diesen Themen werden wir uns beschäftigen:

  • Was steht in der Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnung (WMVO)?
  • Was ist die Werkstätten-Verordnung (WVO)?
  • Was sind Ihre Aufgaben und Pflichten?
  • Wie können Sie mitwirken und mitbestimmen?
  • Wie können Sie sich in der Werkstatt bekannt machen?
  • Wie führt man eine Versammlung durch?
  • Wie führt man ein Gespräch mit der Leitung?
Zurück zur Listenansicht
Infos in aller Kürze
Zielgruppen

Neu und wieder gewählte Werkstatt-Räte, Frauen-Beauftragte und ihre Vertrauens-Personen

Termin

30.11.2021
14.00 Uhr bis
02.12.2021
15.30 Uhr
mit Abendeinheit am 1. Tag

Leitung
Michael Hinz, Heilerziehungspfleger, Sozialwirt, Systemberater
Edgar Kunick, Fachkraft für Fort- und Weiterbildung
Lehrgangsgebühren
  • mit Verpflegung
    und Übernachtung
    € 260,00
  • mit Verpflegung
    ohne Übernachtung
    € 240,00
Veranstaltungsort
JUFA Hotel, Nördlingen