Kurs: 218011 - Online-Seminar

Nähe und Distanz - Wie viel ist genug?

In der Begleitung von Menschen mit Behinderung sind die Mitarbeitenden oft zentrale Bezugspersonen. Sie werden gebraucht als Vertrauensperson und Unterstützende. Gleichzeitig erleben sie in den engen Beziehungen auch Zurückweisungen und Kränkungen. Die Mitarbeitenden selbst haben auf ihrer Seite ebenfalls Gefühle der Zuneigung – aber auch der Ablehnung und den Wunsch nach Abgrenzung. Eine hilfreiche professionelle Beziehung verlangt beides – Nähe und Distanz.

    Inhalte

    • Triangulierung als Grundlage menschlicher Beziehung
    • Beziehungsmodell nach Fritz Riemann
    • Professionalisierungsverständnis nach Oevermann

    Ihr Nutzen

    • Reflexion der eigenen Beziehungsgestaltung
    • Kenntnis darüber, was eine professionelle Beziehung in der Behindertenhilfe prägt

    Methoden

    Die Teilnehmenden werden gebeten, konkrete Beispiele aus ihrer Praxis einzubringen.
    Vor den Online-Sitzungen werden Arbeitspapiere digital zur Verfügung gestellt, um den Praxistransfer herzustellen. Die Arbeitsergebnisse fließen in die Online-Sitzungen ein .

    Zurück zur Listenansicht
    Infos in aller Kürze
    Termin

    07.07. 2021
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    (inkl. Zeit für Eigenarbeit) 

    Leitung
    Gabriele Fischer-Mania,
    Dipl.-Sozialpädagogin, Supervisorin DGSv
    Lehrgangsgebühren

    160,00 €

    Weitere Hinweise

    Das Seminar findet online mit der datenschutzkonformen Software BigBlueButton statt. Wir empfehlen die Teilnahme über Computer oder Laptop, es ist aber auch mit Tablet und Smartphone möglich.

    Mit der Anmeldung bekommen Sie eine Anleitung zugeschickt. 

    Baustein für Lehrgangsreihe

    LGR-10;
    LGR-11;
    LGR-12;
    LGR-13;
    LGR-16

    Veranstaltungsort
    Online