Unser Fortbildungsangebot für Sie!

Kurs: C02/2020

Mitwirkung und Mitbestimmung – eine wichtige Aufgabe für Werkstatt-Räte und Vertrauens-Personen

Aufbau-Lehrgang - Baustein 2

Werkstatt-Räte benötigen für eine gute Arbeit ein sicheres Wissen über die gesetzlich geregelte Mitwirkung und Mitbestimmung. Sie brauchen Informationen über ihre Rechte und Pflichten und wollen ihre Interessen selbstbewusst vertreten.
In diesem Lehrgang werden aufbauende Kenntnisse für die Arbeit als Werkstatt-Rat und als Vertrauens-Person vermittelt.
Die speziellen Aspekte der Werkstätten-Mitwirkungs- Verordnung (WMVO) werden vertieft.
Wenn es gewünscht wird, beschäftigen wir uns auch mit den Werkstätten-Mitwirkungs-Verordnungen der Diakonie (DWMV) und der Caritas (CWMO).

Mit diesen Themen werden wir uns beschäftigen:

  • Wir vertiefen die Kenntnisse über die WMVO
  • Wir sehen uns den Abschnitt 3 der WMVO an
  • Was gibt es für Erfahrungen und Fragen zur Mitwirkung und Mitbestimmung?
  • Welche Rechte und Pflichten habe ich als Werkstatt-Rat?
  • Welche Erfahrungen haben andere Werkstatt-Räte gemacht?
Zurück zur Listenansicht
Infos in aller Kürze
Zielgruppen

Werkstatt-Räte und Vertrauens-Personen, die am Grund-Lehrgang, Baustein 1, teilgenommen haben oder mit guten Kenntnissen

Termin

25.05.2020
11.00 Uhr bis
28.05.2020
13.00 Uhr

Leitung
Roland Misja,
Sozialpädagoge, Coach
Brigitta Schultz,
Dipl.-Sozialpädagoge (FH)
Jürgen Zeltner,
Dipl.-Heilpädagoge
Lehrgangsgebühren
  • mit Verpflegung
    und Übernachtung
    € 290,00
  • mit Verpflegung
    ohne Übernachtung
    € 270,00
Weitere Hinweise
  • Wenn Sie im lebenspraktischen Bereich persönliche Assistenz benötigen, stellen wir Ihnen diese, soweit möglich, auf Anforderung kostenlos zur Verfügung.
Veranstaltungsort
InHotel Mainfranken, Marktbreit