Unser Fortbildungsangebot für Sie!

Kurs: C12/2019

Als Bewohner-Vertretung erfolgreich sein

Die Bewohner-Vertretung hat den Auftrag, die Anliegen und Rechte von Bewohnern zu vertreten.
Das ist eine spannende Aufgabe. Manchmal treten aber Probleme auf. Und wie können wir die Probleme lösen?

Mit diesen Themen werden wir uns beschäftigen:

Im ersten Teil des Seminars sprechen wir darüber,

  • warum es wichtig ist, in der Bewohner-Vertretung zu sein
  • was es heißt, andere Bewohner zu vertreten
  • was Mitwirkung bedeutet
  • was Rechte und Aufgaben der Bewohner-Vertretung sind
  • mit wem die Bewohner-Vertretung zusammen arbeitet

Im zweiten Teil setzen wir uns mit den Problemen der Bewohner-Vertretung auseinander und finden Lösungen dafür.
Wir sprechen darüber,

  • was bei einer Sitzung wichtig ist
  • wie man vor Gruppen sprechen kann und wie Gespräche geführt werden
  • was die Bewohner-Vertretung von Vertrauens-Personen erwartet und umgekehrt

Vertrauens-Personen haben die Möglichkeit, in einer eigenen Klein-Gruppe zu arbeiten.

Zurück zur Listenansicht
Infos in aller Kürze
Zielgruppen
Bewohner-Vertreter/innen und deren Vertrauens-Personen
Termin

1. Teil:
15.04.2019
11.00 Uhr bis
17.04.2019
13.00 Uhr
2. Teil:
11.06.2019
11.00 Uhr bis
13.06.2019
13.00 Uhr

Leitung
Dr. Ute Schütte,
Heilerziehungspflegerin, Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Sozialarbeiterin, Fachlehrerin
Lehrgangsgebühren
  • mit Verpflegung
    und Übernachtung
    € 380,00 (für beide Teile)
  • mit Verpflegung
    ohne Übernachtung
    € 360,00 (für beide Teile)
Weitere Hinweise
  • Wenn Sie im lebenspraktischen Bereich persönliche Assistenz benötigen, stellen wir Ihnen diese, soweit möglich, auf Anforderung kostenlos zur Verfügung.
  • Da beide Seminare aufeinander aufbauen, ist die Anmeldung nur für beide Termine möglich.
Veranstaltungsort
Fortbildungsinstitut, Lebenshilfe-Landesverband Bayern, Erlangen