Unser Fortbildungsangebot für Sie!

Kurs: C01/2020

Wie funktioniert das eigentlich mit der Eingliederungs-Hilfe?

Im Bundes-Teilhabe-Gesetz steht, dass Menschen mit Behinderungen Leistungen erhalten, um ihre Selbst-Bestimmung und ihre Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu fördern.
Doch was bedeuten Selbst-Bestimmung und Teilhabe überhaupt? Und wie kann man diese Leistungen bekommen?

In diesem Seminar wird in einfachen Worten erklärt, welche Unterstützung Menschen mit Behinderungen in Bayern bekommen können. Und es wird auch besprochen, welchen Einfluss man selbst auf die Politik nehmen kann.

Mit diesen Themen werden wir uns beschäftigen:

  • Wer ist eigentlich zuständig für meine Grund-Sicherung?
  • Was sind die Bezirke und für was sind sie genau zuständig?
  • Was ist der Unterschied zwischen einer Assistenz-Leistung und einer Pflege-Leistung?
  • Wieso muss ich künftig Miete im Wohnheim bezahlen? Und wieviel Geld bleibt dann noch für mich übrig?
  • Was ist die Heim-Aufsicht und wie komme ich mit ihr in Kontakt?
  • Wo und wie kann ich mich für meine Rechte einsetzen und stark machen?
Zurück zur Listenansicht
Infos in aller Kürze
Zielgruppen

Erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung, die sich für ihre Rechte und Pflichten als Bürger interessieren und sich informieren wollen

Termin

27.11.2020
15.00 Uhr bis
29.11.2020
13.00 Uhr

mit Abend-Einheit am Freitag

Leitung
Barbara Dengler, Heilerziehungspflegerin, Referentin Bereich Wohnen, Lebenshilfe-Landesverband Bayern e. V.
Guido Masny, Gesamtwerkstattratsvorsitzender
Lehrgangsgebühren
  • mit Verpflegung
    und Übernachtung
    € 95,00
  • mit Verpflegung
    ohne Übernachtung
    € 85,00
Weitere Hinweise
  • Wenn Sie im lebenspraktischen Bereich persönliche Assistenz benötigen, stellen wir Ihnen diese, soweit möglich, auf Anforderung kostenlos zur Verfügung.
Veranstaltungsort
Fortbildungsinstitut, Lebenshilfe-Landesverband Bayern, Erlangen