Unser Fortbildungsangebot für Sie!

Kurs: C08/2021

Gewalt in unserer Werkstatt – das können wir anregen und verbessern!

Wir schauen zurück und nach vorne

Sie waren die ersten Frauen-Beauftragten in der Werkstatt. Wir wollen in diesem Seminar auf die vergangenen 4 Jahre zurückschauen.

Und wir werden nach vorne auf die Neu-Wahlen schauen.
Wir werden uns auch mit dem Schwer-Punkt-Thema „Gewalt und Benachteiligung“ beschäftigen.
Viele von Ihnen hatten bestimmt schon in Ihrer Arbeit als Frauen-Beauftragte damit zu tun.
Wir greifen auf Ihre Erfahrungen zurück und arbeiten miteinander an weiteren Möglichkeiten.

Mit diesen Themen werden wir uns beschäftigen:

Rück-Blick auf 4 Jahre Frauen-Beauftragte:

  • Was haben wir gelernt und geschafft?
  • Wie ging es mir, wie ging es uns als Team?

Aus-Blick und Neu-Wahlen:

  • Stelle ich mich wieder zur Wahl?
  • Wahl und Kandidatinnen-Suche

End-Spurt: Schwer-Punkt-Thema „Gewalt und Benachteiligung“:

  • Wie haben wir bisher das Thema aufgegriffen?
  • Welche Veranstaltungen könnten wir dazu noch in der Werkstatt anbieten?
Zurück zur Listenansicht
Infos in aller Kürze
Zielgruppen

Frauen-Beauftragte aus Werkstätten, Stellvertreterinnen und ihre Vertrauens-Personen

Termin

02.02.2021
11.00 Uhr bis
04.02.2021
15.30 Uhr

Leitung
Verena Fink,
M.A., Kulturpädagogin, Erwachsenenbildnerin
Anna Rieg-Pelz,
Dipl.-Pädagogin, Heilerziehungspflegerin, Erwachsenenbildnerin, Gestaltpädagogin
Lehrgangsgebühren
  • mit Verpflegung
    und Übernachtung
    € 270,00
  • mit Verpflegung
    ohne Übernachtung
    € 250,00
Veranstaltungsort
InHotel Mainfranken, Marktbreit