Unser Fortbildungsangebot für Sie!

Kurs: 195617 (SPZ-P 17) - SPZ/gFAB

Sonderpädagogische Zusatzqualifikation für Fachkräfte zur Arbeits- und Berufsförderung, die Menschen mit psychischer Beeinträchtigung im Arbeitsbereich begleiten

17. Lehrgang (SPZ-P 17)

Die professionelle Begleitung von Menschen mit psychischer Erkrankung bzw. Behinderung im Arbeitsbereich erfordert viel Einfühlungsvermögen und Wissen über psychische Störungen.

Diese Zusatzqualifikation vermittelt, vertieft und ergänzt Kenntnisse, Fertigkeiten und Einstellungen, die für die Anleitung und Begleitung von Menschen mit psychischer Erkrankung bzw. Behinderung in der Beruflichen Bildung und am Arbeitsplatz im Rahmen der sozialen und beruflichen Rehabilitation erforderlich sind.

Ihr Nutzen

Ziel des Lehrgangs ist es, die beruflichen und persönlichen Kompetenzen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Umgang mit psychisch kranken Menschen zu fördern und zu erweitern. Es wird großer Wert auf die enge Verknüpfung von theoretischen Inhalten und praktischen Vertiefungen gelegt, um so die Problemlösungs- und Entscheidungskompetenzen zu stärken. Der direkte Bezug zu den individuellen Arbeitsinhalten der Teilnehmenden unterstützt zusätzlich den Transfer der Lehrgangsinhalte in den Alltag.

Methoden

Vortrag, vertiefte Einzelarbeit, Arbeit in Kleingruppen und im Plenum, Moderations-, Präsentations- und Visualisierungstechniken, Filmausschnitte mit Diskussion, Analyse und Reflexion der eigenen beruflichen Handlungsweise, Projektarbeit, Selbsterfahrung, Erfahrungsaustausch

Zurück zur Listenansicht