BVS Fürth ist Fußball-Meister 2022

Das Team vom Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern BVS Fürth wird zuhause neuer bayerischer Fußball-Landesmeister. Unter dem Motto "Wir bleiben am Ball" waren nach zwei Jahren Pandemie-Pause 14 Teams aus ganz Bayern in Fürth zu spannenden Wettkämpfen um die Bayerische Fußball-Meisterschaft 2022 der Menschen mit Behinderungen angetreten.

So sehen Sieger*innen aus: Das Meister-Team BVS Fürth (Foto: LHB)

So sehen Sieger*innen aus: Das Meister-Team BVS Fürth (Foto: LHB)

Gastgeber Holger Schwiewagner (links) mit Gerhard John (Mitte) und Dr. Thomas Jung (rechts) (Foto: LHB)

Gastgeber Holger Schwiewagner (links) mit Gerhard John (Mitte) und Dr. Thomas Jung (rechts) (Foto: LHB)

Das Team BVS Fürth schießt sich an die Spitze (Foto: LHB)

Das Team BVS Fürth schießt sich an die Spitze (Foto: LHB)

Begeisterte Fans im Fürther Stadion (Foto: LHB)

Begeisterte Fans im Fürther Stadion (Foto: LHB)

Top Stadion, super Wetter, tolle Sportler*innen beim 40. Fußball-Turnier (Foto: LHB)

Top Stadion, super Wetter, tolle Sportler*innen beim 40. Fußball-Turnier (Foto: LHB)

Kleeblatt-Maskottchen Eddy mit dem Team der Lebenshilfe Bayern (Foto: LHB)

Kleeblatt-Maskottchen Eddy mit dem Team der Lebenshilfe Bayern (Foto: LHB)

Rangliste nach Spielen in Fürth

Gut 150 einsatzfreudige Sportlerinnen und Sportler spielten am 21. Mai 2022 vor begeisterten Fans im Sportpark Ronhof I Thomas Sommer des Bundesligisten SpVgg Greuther Fürth folgende Ränge für ihre Teams aus:

  • Bayernliga: 1. BVS Fürth, 2. Wefa Ahorn, 3. Loew Aktiv Wernberg, 4. Noris Inklusion Nürnberg, 5. Lebenshilfe Ingolstadt
  • Oberliga: 1. Lebenshilfe Schweinfurt-Sennfeld, 2. Regens Wagner Hohenwart, 3. Lebenshilfe Erlangen, 4. Lebenshilfe Nürnberger Land Lauf, 5. Lebenshilfe München
  • Landesliga: 1. Lebenshilfe Hof, 2. Lebenshilfe Fürth, 3. Lebenshilfe Regensburg-Lappersdorf, 4. Lebenshilfe Regensburg-Obertraubling

Das 40. Landesweite Fußball-Turnier der Menschen mit Behinderungen fand corona-bedingt als Bayerische Meisterschaft – also als Finale ohne Vorrunden – an einem Tag statt. Das Gewinnerteam kann in der Regel als Landesmeister für das Bundesland Bayern bei der Deutschen Fußball-Meisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen antreten. Da das Team BVS Fürth keiner Werkstatt angehört, wird das in der Bayernliga zweitplatzierte Team Wefa Ahorn vom 4. bis 8. September 2022 zur Deutschen Meisterschaft nach Duisburg fahren.

SpVgg Greuther Fürth als Partner

Schirmherrin des beliebten bayerischen Wettkampfs ist die Landesvorsitzende der Lebenshilfe Bayern, Landtagspräsidentin a. D. Barbara Stamm. Sie wurde bei der Bayerischen Meisterschaft vom stellvertretenden Landesvorsitzenden Gerhard John vertreten. Seit mehreren Jahren wird das Fußball-Turnier tatkräftig vom Bayerischen Fußball-Verband unterstützt. Der diesjährige Partner-Verein war die SpVgg Greuther Fürth. Das 40. Fußball-Turnier wurde darüber hinaus tatkräftig von der Fachschule für Heilerziehungspflege/-hilfe, bfz gGmbH Nürnberg, Außenstelle Fürth, unterstützt.

Ehrengäste beim 40. Fußball-Turnier

Als Ehrengäste dabei waren: Der Fürther Oberbürgermeister, Dr. Thomas Jung, der auch Vorsitzender im Wirtschaftsbeirat der SpVgg Greuther Fürth und Vorsitzender der Lebenshilfe Fürth ist, der Geschäftsführer der SpVgg Greuther Fürth, Holger Schwiewagner, der Geschäftsführer der Lebenshilfe Fürth und Mitglied des Stiftungsrats von SpVgg Greuther Fürth, Rolf Bidner, der Sportbeauftragte der LAG WfbM Bayern, Andreas Jehn, sowie Michael Friedrich vom Bayerischen Fußball-Verband.

Das Landesweite Fußball-Turnier

Das Landesweite Fußball-Turnier der Menschen mit Behinderungen wird seit 1983 von der Landes-Arbeits-Gemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen in Bayern (LAG WfbM) und der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung – Landesverband Bayern veranstaltet. Die Sportler*innen kommen aus Werkstätten und anderen Einrichtungen der Behindertenhilfe – unabhängig von deren Trägerschaft. In den Jahren 2020 und 2021 fand das Turnier nicht im Wettkampf-Modus statt. Je nach Corona-Lage gab es in verschiedenen Regionen Bayerns Freundschaftsspiele zwischen den Teams.

Laufend aktuelle Informationen zu allen Sport-Turnieren und Sport-Angeboten gibt es auf der Sport-Info-Plattform der Lebenshilfe Bayern und Partner-Organisationen: https://padlet.com/lebenshilfebayern/Sport

Eine kleine Auswahl von Bildern zum Turnier am 21. Mai in Fürth gibt es in der Cloud der Lebenshilfe Bayern zur freien Verwendung: https://cloud.lebenshilfe-bayern.de/index.php/s/DWGDJFPPEn5xqx4

60 Jahre Lebenshilfe-Landesverband Bayern

Unter dem Motto "Miteinander – Wir gestalten Teilhabe" setzt sich der Lebenshilfe-Landesverband Bayern seit 1962 als Dachorganisation der bayerischen Lebenshilfen insbesondere für Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Familien ein. Der Verband wurde am 12. Mai 1962 von den ersten sechs bayerischen Lebenshilfen bei einem Treffen in Ingolstadt gegründet. Heute hat er mit Sitz in Erlangen gut 160 Mitglieds-Organisationen. Diese unterstützen, fördern und begleiten über 50.000 Menschen mit Behinderungen und deren Familien. Die Lebenshilfe hat ein umfassendes Netz kompetenter Hilfe aufgebaut – mit etwa 900 Einrichtungen, Diensten und Beratungsstellen. Landesvorsitzende Barbara Stamm ist seit 2001 im Amt.

Die Lebenshilfe ist bundesweit aktiv als Elternverband und Selbsthilfe-Vereinigung, als Fachverband und Trägerin von Einrichtungen der Behindertenhilfe. Laufend aktuelle Informationen zum Jubiläumsjahr 2022 der Lebenshilfe Bayern finden Sie auf unserer Jubiläums-Website.

Wir danken bereits vorab herzlich für Ihre Berichterstattung!

Medien-Mitteilung


Infos in aller Kürze