Die Lebenshilfe und andere Verbände veranstalten in Nürnberg einen Kinoabend zum Thema Geschwisterkinder (Bild: Flyer-Titel)
Verantwortung, Verzicht, Verlust – damit müssen sich Geschwister von Mädchen und Buben mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen schon sehr früh auseinandersetzen. Was das für sie, ihren Alltag, ihr Aufwachsen bedeutet, erzählt einfühlsam der Dokumentar-Film "Unzertrennlich" am Beispiel vier völlig unterschiedlicher Familien. Der Film läuft nun auch in Nürnberg. Weiterlesen
Bei spannenden Vorrunden - wie in Höchstädt - qualifizierten sich 46 Teams für das Finale des Tischtennis-Turniers 2019 in Vohburg. (Foto: LH Bayern)
Unter dem Motto "Aufschlag, Satz und Spiel" findet das Finale des 35. Landesweiten Tischtennis-Turniers der Menschen mit Behinderungen am 12. Oktober 2019 in Vohburg statt. 46 Damen- und Herren-Teams werden in der Agnes-Bernauer-Halle die neue Rangfolge in den verschiedenen Ligen ausspielen. Weiterlesen
Für ihre besondere Fairness ausgezeichnet: Die Fußballer der Erlanger Regnitz-Werkstätten in den dunklen Trikots (Foto: LH Bayern)
Das Fußball-Team noris inklusion bleibt an der Spitze: Zum dritten Mal in Folge steht noris inklusion nach den Finalspielen in der Bayernliga des mittlerweile 37. Landesweiten Fußballturniers der Menschen mit Behinderungen auf Platz 1. Weiterlesen
Heiß umkämpft war der Fußball bereits bei der Vorrunde in Wernberg. (Foto: LH Bayern)
Das 37. Landesweite Fußballturnier der Menschen mit Behinderungen geht in die entscheidende Runde: Unter dem Motto Wir bleiben am Ball findet am Samstag, 13. Juli, ab 9.30 Uhr das Finale auf dem Sportgelände des FC Ingolstadt 04 statt. Schirmherrin des beliebten Wettkampfs ist die Vorsitzende der Lebenshilfe Bayern, Landtagspräsidentin a. D. Barbara Stamm. Weiterlesen
Ein klares Bekenntnis zu einer inklusiven Gesellschaft, ausreichende finanzielle Mittel und die gleichberechtigte Beteiligung von Menschen mit Behinderungen – das fordert der Lebenshilfe-Landesverband Bayern bei der weiteren Umsetzung der UN-Behinderten-Rechts-Konvention (UN-BRK), die seit 10 Jahren auch in Deutschland in Kraft ist. Ziel sei es, dass Inklusion von Kindesbeinen an selbstverständlich wird. Weiterlesen