Siegerehrung: Das Spitzenteam aus Oberfranken Wefa Ahorn mit Landesvorstand Friedrich Weinbeck (Foto: LHB - Andreas Schmittner)
Die Teams Wefa Ahorn und Werkstatt Augsfeld haben es beim 11. Lebenshilfe-Hallenfußball-Cup an die Spitze ihrer jeweiligen Gruppe geschafft und sind damit die Cup-Sieger 2024. Mit geballter Leidenschaft und großer Spielfreude waren 14 Teams aus ganz Bayern im oberpfälzischen Lappersdorf angetreten. Weiterlesen
Sie sind wieder mit dabei: Die Lokalmatadore von der Lebenshilfe Regensburg mit ihrem Vorsitzenden Friedrich Weinbeck. (LH-Archivfoto aus 2023)
Mit dem 11. Lebenshilfe-Hallenfußball-Cup für Menschen mit Behinderungen startet die Lebenshilfe Bayern in die Sportsaison 2024. "Sport und Spiel bringen Menschen zusammen. Deshalb bleiben wir am Ball – auch für inklusive Angebote bei bayerischen Sport-Vereinen." Das betont die Schirmherrin des Turniers und Lebenshilfe-Landesvorsitzende Carolina Trautner. Der Cup wird am Samstag, 17. Februar 2024, ab 9.00 Uhr in der Gemeindeturnhalle in 93138 Lappersdorf ausgetragen. Weiterlesen
Selbst-Vertretung bei den Lebenshilfen in Bayern. Na klar. (Foto: Lebenshilfe – Hans D. Beyer)
In der Lebenshilfe engagieren sich viele Menschen mit Behinderungen für sich und andere. Sie sind aktiv als Werkstatt-Rat, Frauen-Beauftragte, Bewohner-Vertreterin oder im Vereinsvorstand. "Selbst-Vertretung gehört zur Lebenshilfe. Menschen mit Behinderungen wissen, was gut läuft. Und sie wissen, wo Barrieren, Vorbehalte und Bürokratie nötige Hilfen und Inklusion ausbremsen. Deshalb wollen wir die Selbst-Vertretung weiter stark machen!" Das betont die Landesvorsitzende der Lebenshilfe Bayern, Carolina Trautner, zum Welttag der Menschen mit Behinderungen. Weiterlesen
Die Landesvorsitzende Carolina Trautner setzt auf Wertschätzung, Offenheit und Transparenz (Foto: LHB - Anita Sajer)
Personal gewinnen, Finanzierung sichern, Inklusion voranbringen! Dafür wird sich die Lebenshilfe in Bayern weiterhin mit aller Kraft einsetzen. "Wir stehen vor großen Herausforderungen. Diese werden wir nur gemeinsam meistern. Dafür braucht es einen starken Verband für und von Menschen mit Behinderungen und ihre Familien – fest verwurzelt in einer offenen und sozialen Gesellschaft." Das betonte die Landesvorsitzende Carolina Trautner, auf der Landesversammlung in Erlangen. Weiterlesen
Daumen hoch für Freiwillige und ihren wertvollen Dienst an der Gesellschaft! (Foto: LHB - Yvonne Michailuk)
Freiwilligendienste stärken – unter diesem Motto hat sich die Lebenshilfe Bayern gemeinsam mit anderen Verbänden für die bisherigen Bundesmittel bei FSJ und BFD eingesetzt. Nun hat der Bundestag entschieden, die Mittel für 2024 nicht wie geplant zu kürzen. "Wir begrüßen das sehr! Es ist ein toller Erfolg für die Freiwilligen, für die Einrichtungen und vor allem für all die Menschen, die Hilfe brauchen! Deshalb müssen die Freiwilligendienste auch in Zukunft ausreichend finanziert und gestärkt werden!", so die Landesvorsitzende der Lebenshilfe Bayern Carolina Trautner. Weiterlesen