Inklusion heißt auch, digitale Teilhabe für alle zu ermöglichen (Foto: Lebenshilfe / David Maurer)
Hürden im Alltag, Barrieren in den Köpfen und immer mehr der akute Personalmangel behindern die Teilhabe aller am sozialen Leben. „Hier sehe ich auch die bayerische Politik in der Pflicht! Sie muss Inklusion in unserer Gesellschaft und damit die selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen weiter vorantreiben.“ Das betont die Landesvorsitzende der Lebenshilfe Bayern, Carolina Trautner, anlässlich der Wahlen in Bayern 2023. Weiterlesen
Entlastung für Eltern und Geschwister ist für die ganze Familie wichtig. (Foto: Lebenshilfe / David Maurer)
In der Lebenshilfe engagieren sich viele Eltern und Geschwister für Menschen mit Behinderungen. "Um dieser Belastung dauerhaft gewachsen zu sein, brauchen pflegende Angehörige verlässliche, planbare und flexibel einsetzbare Hilfen." Das betont die Landesvorsitzende Carolina Trautner zum Gründungstag des Lebenshilfe-Landesverbandes Bayern am 12. Mai, der auch der Internationale Tag der Pflege ist. Weiterlesen
Schon eine einzige Stufe kann Teilhabe verhindern (Bild „Barriere“ - © Lebenshilfe Bremen, Illustrator Stefan Albers, 2013)
"Zukunft barrierefrei gestalten" – unter diesem Motto findet heuer der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen statt. "Barrierefreie Orte und Wege, Sprache und Hilfsmittel sind für ein selbstbestimmtes Leben und die gleichberechtigte, auch digitale Teilhabe im Alltag entscheidend. Nur so kann inklusives Miteinander gelingen!" Das betont die Landesvorsitzende der Lebenshilfe Bayern Carolina Trautner anlässlich des Protesttages 2023. Weiterlesen
Werkstätten bieten Teilhabe am Arbeitsleben (Foto: Lebenshilfe / David Maurer)
Nach drei Jahren Corona-Pause findet die Werkstätten-Messe 2023 wieder in Präsenz statt. "Das ist ein wichtiges Signal, denn arbeiten zu gehen ist für viele Menschen sehr wichtig. Doch nicht alle schaffen das auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Deshalb sind Werkstätten für Menschen mit Behinderungen weiterhin unverzichtbar", so die Landesvorsitzende der Lebenshilfe Bayern Carolina Trautner. Weiterlesen
Geschwister sind oft ein Leben lang füreinander da. (Foto: Lebenshilfe / David Maurer)
Es ist etwas Besonderes, die Schwester oder der Bruder von einem Kind mit Behinderung zu sein. Viele Geschwister übernehmen früh Verantwortung in der Familie und stecken dabei oft selbst zurück. "Das ist eine riesige Herausforderung und kostet viel Kraft. Deshalb brauchen auch Geschwister unsere Unterstützung!" Das betont die Landesvorsitzende Carolina Trautner zum Welttag der Geschwister 2023. Weiterlesen