Digitale Teilhabe für alle! (Bild "Chat" - © Lebenshilfe Bremen, Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013)
Welche digitalen Tools können in der pädagogischen Arbeit eingesetzt werden? Und wie geht das ganz konkret? Mit diesem Thema startete die Veranstaltungsreihe "Digitalisierung und Digitale Teilhabe in der Eingliederungshilfe" der Lebenshilfe Bayern. Der Auftakt-Termin fand online mit über 35 engagierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. Weiterlesen
Netzwerken: Sigrid Salzmann (Mitte) und Barbara Dengler (2. v. r.) mit Dr. Sibylle Mutert (2. v. l.) vom StMGP sowie Willy Knödlseder (l.) und Timo Grantz (r.), Vorsitzender und Geschäftsführer des Bayerischen Hospiz- und Palliativ-Verbandes (Foto: LHB)
Wie begleiten wir gut bis zuletzt? Und was hat es mit dem Grab der Lebenshilfe Erlangen auf sich? Darüber informierten Selbst-Vertreterin Sigrid Salzmann und Referentin Barbara Dengler von der Lebenshilfe Bayern beim Zukunftsforum "Quo vadis Hospiz-Arbeit?". Dazu hatte das Bayerische Hospiz- und Palliativ-Bündnis (BHPB) nach Banz eingeladen. Weiterlesen
Werkstätten bieten Teilhabe am Arbeitsleben (Foto: Lebenshilfe / David Maurer)
Nach drei Jahren Corona-Pause findet die Werkstätten-Messe 2023 wieder in Präsenz statt. "Das ist ein wichtiges Signal, denn arbeiten zu gehen ist für viele Menschen sehr wichtig. Doch nicht alle schaffen das auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Deshalb sind Werkstätten für Menschen mit Behinderungen weiterhin unverzichtbar", so die Landesvorsitzende der Lebenshilfe Bayern Carolina Trautner. Weiterlesen
Gerhard John (r.) und Dr. Jürgen Auer (l.) mit der bayerischen Bundestagsabgeordneten Martina Englhardt-Kopf (Foto: LHB)
"Menschen mit Behinderungen brauchen Ihre Unterstützung!" Unter diesem Motto lud die Lebenshilfe die Bundespolitik zum Parlamentarischen Abend 2023 in Berlin. Gute Gelegenheit, mit den Abgeordneten des Bundestages ins Gespräch zu kommen. Mit dabei der stellvertretende Landesvorsitzende, Gerhard John, die Vorsitzende des Landes-Ausschusses Selbst-Vertretung, Claudia Franke, und Landesgeschäftsführer Dr. Jürgen Auer. Weiterlesen
Geschwister sind oft ein Leben lang füreinander da. (Foto: Lebenshilfe / David Maurer)
Es ist etwas Besonderes, die Schwester oder der Bruder von einem Kind mit Behinderung zu sein. Viele Geschwister übernehmen früh Verantwortung in der Familie und stecken dabei oft selbst zurück. "Das ist eine riesige Herausforderung und kostet viel Kraft. Deshalb brauchen auch Geschwister unsere Unterstützung!" Das betont die Landesvorsitzende Carolina Trautner zum Welttag der Geschwister 2023. Weiterlesen